Datenschutz

– Stand: Mai 2018 –

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen im Sinne der datenschutzrechtlichen Regelungen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Firma

Brass Regalanlagen GmbH
Im Sichert 14+16, 74613 Öhringen
Tel.: 07941 / 64 69 66-0
Fax: 07941 / 64 69 66-20
E-Mail: info@brass-regalbau.de
Geschäftsführer: Karl-Heinz Braß
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart, HRB 580966
USt.-ID-Nr.: DE 146 277 240

Im Folgenden wird der Verantwortliche mit „Wir“ und „Uns“ bezeichnet.

Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten sind uns wichtig und selbstverständlich. Beim Betrieb unserer Website halten wir uns an die gesetzlichen Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des deutschen Bundesdatenschutz­gesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

In den folgenden Absätzen informieren wir Sie darüber, welche Daten erfasst werden, zu welchem Zweck und aus welchem Grund sie erhoben werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen.

Wir bitten Sie dabei zu berücksichtigen, dass im Rahmen der Datenübertragung im Internet grundsätzlich mehr oder weniger gravierende Sicherheitslücken bestehen können. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch unbefugte Personen ist nach dem derzeitigen Stand von Wissenschaft und Technik nicht zu verwirklichen.

II. Name und Anschrift des Landesdatenschutzbeauftragten und des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

1) Landesdatenschutzbeauftragter

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Hausanschrift: Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0, Fax: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

2) Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Wir sind gemäß den in Art. 37 DSGVO und § 38 Abs. 1 BDSG genannten Anforderungen nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Bei Fragen zum Thema Datenschutz und zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten wenden Sie sich daher bitte an unsere unter Punkt I. genannte Anschrift.

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Im Folgenden informieren wir Sie erst einmal allgemein über Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten, die hierfür bestehenden Rechtsgrundlagen sowie die Dauer der Speicherung dieser Daten und deren Löschung.

1) Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können diese Website besuchen, ohne dass Sie sich dafür registrieren. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Begriff der personenbezogenen Daten
Dabei erfasst der Begriff der personenbezogenen Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden: betroffene Person) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Begriff der Verarbeitung
Der Begriff der Verarbeitung erfasst jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten (zum Beispiel Daten erheben, organisieren, speichern). Der Begriff der Verarbeitung ist sehr weit zu verstehen und erfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Berechtigung zur Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung der jeweiligen betroffenen Person. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einwilligung aus rein tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer unseres Online-Angebotes; nachfolgend werden diese entweder als betroffene Personen, Besucher oder Nutzer bezeichnet.

2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO die Rechtsgrundlage hierfür dar. Dies ist der Fall, wenn Sie uns diese Angaben freiwillig mitteilen, z.B. im Laufe einer Bestellung oder im Kontaktformular.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO die Rechtsgrundlage hierfür dar. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn Sie einen Vertrag mit uns abschließen wollen oder abgeschlossen haben.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, bildet Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO die Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht die erstgenannten Interessen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO die Rechtsgrundlage hierfür dar.

3) Speicherdauer und Datenlöschung

Nach dem Prinzip der Zweckbindung werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person nur für die Bearbeitung ihrer Bestellung beziehungsweise ihrer Anfrage verarbeitet, gespeichert und – falls notwendig – an unsere Spedition oder an ein Kreditinstitut weiter­gegeben. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen worden ist.

Eine Sperrung oder Löschung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person für einen Vertragsabschluss oder zum Zwecke der Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners der betroffenen Person. Diese Daten werden benötigt, um Ihnen die gewünschten Inhalte zu schicken. Hierbei werden folgende Daten erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Der Internet-Provider des Nutzers
  4. Die IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen oder über die das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt ist, und
  7. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Internetseite aufgerufen werden

Diese Daten werden ebenfalls in den Logfiles (Protokolldateien) unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung unserer Internetseite an den Rechner des jeweiligen Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des jeweiligen Nutzers für die Dauer des Aufrufes unserer Internetseite gespeichert bleiben.

Die Speicherung in den Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Internetseite sicherzustellen. Darüber hinaus dienen uns die Daten zur Optimierung unserer Internetseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken oder auch zu anderen Zwecken wird in diesem Zusammenhang nicht durchgeführt.

3) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der unter 1) genannten Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Die unter 2) genannten Zwecke begründen zugleich unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne der genannten Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

4) Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung der vorgenannten Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Internetseite ist dies der Fall, wenn der Aufruf unserer Internetseite und damit die jeweilige Sitzung durch den jeweiligen Nutzer beendet werden. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles (Protokolldateien) ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist zwar möglich; in diesem Fall werden die IP-Adressen der jeweiligen Nutzer aber gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist (ein Client ist ein Computerprogramm, das auf dem Endgerät eines Netzwerks ausgeführt wird und mit dem jeweiligen Server [Zentralrechner] kommuniziert).

5) Widerspruchsmöglichkeit

Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Website und die Speicherung der Daten in Logfiles (Protokolldateien) für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich ist, besteht für die betroffene Person kein Widerspruchsrecht und keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet keine Cookies.

VI. Kontaktformular, Beratungsgesprächsformular und E-Mail-Kontakt

1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website ist ein Kontaktformular vorhanden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name
  • Firma
  • Straße
  • PLZ/Ort
  • E-Mail
  • Telefon
  • Betreff

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Soweit Sie unser Formular zur Anfrage eines Beratungsgespräches ausfüllen, werden zusätzlich zu den bereits genannten Daten noch folgende Daten gespeichert:

  • Rückrufzeit
  • Projekt
  • Das betreffende von Ihnen angekreuzte Regalsystem
  • Ort und Typ
  • Ausführung
  • Regallänge und Regalhöhe
  • sowie eventuell weitere von Ihnen gemachte Angaben

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorganges Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Durchführung und Verarbeitung der Konversation verwendet.

2) Zweck

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der jeweiligen Eingabemaske (Kontaktformular, Beratungsgesprächsformular) dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und zur Ermöglichung der Durchführung eines Beratungsgespräches. Die sonstigen während des Absendevorganges verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars und des Beratungsgesprächsformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

3) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Da wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO die Rechtsgrundlage hierfür dar.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Vorbereitung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist (Beratungsgesprächsformular), stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO die Rechtsgrundlage hierfür dar. Soweit lediglich eine Kontaktaufnahme per E-Mail durch die betroffene Person erfolgt, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO die Rechtsgrundlage hierfür dar, da hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse für uns an der Verarbeitung der Daten im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO liegt.

4) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars, des Beratungsgesprächsformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem jeweiligen Nutzer beendet worden ist. Eine solche Beendigung ist dann gegeben, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und eine weitere Verarbeitung personenbezogener Daten des jeweiligen Nutzers nicht mehr erforderlich ist. Die während des Absendevorganges zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der jeweilige Nutzer ist jederzeit berechtigt dazu und hat auch jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Bei Kontaktaufnahme mit uns durch den jeweiligen Nutzer per E-Mail kann der Nutzer der Speicherung seiner personenbezogenen Daten widersprechen. Widerspricht der Nutzer, kann die Kommunikation mit ihm nicht mehr fortgeführt werden.

Der Widerruf der Einwilligung sowie der Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des jeweiligen Nutzers erfolgt durch E-Mail oder Telefax an die unter I. dieser datenschutzrechtlichen Hinweise genannte E-Mailadresse oder Telefaxnummer.

VII. Rechte der betroffenen Personen

1) Bestätigung, Vervollständigung, Berichtigung und Löschung

Sie haben das Recht, bezüglich aller der unter III. bis VI. aufgezeigten datenschutzrechtlich relevanten Vorgänge eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob und in welchem Umfang Sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden, sowie das Recht auf eine Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

2) Erhaltung, Übertragung und Beschwerde

Sie haben das Recht zu verlangen, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten, sowie deren Übertragung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der unter II. 1. zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Landesdatenschutzbeauftragten für das Land Baden-Württemberg, einzureichen.

3) Widerrufsrecht und Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Für die Geltendmachung aller unter 1) bis 3) genannten Rechte können Sie sich jederzeit an den unter I. genannten Verantwortlichen unseres Betriebes oder an unseren unter II. 2) genannten Datenschutzbeauftragten wenden.

VIII. Website-Tools

Besucherstatistik mit Slimstat Analytics

Zur statistischen Auswertung der Seitenaufrufe nutzen wir das WordPress-Plugin Slimstat Analytics. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, werden alle IP-Adressen im Moment der Erhebung anonymisiert, so dass sie sich nicht auf Ihre Person zurückführen lassen. Die anonymisierten Besucherzahlen werden (anders als z.B. bei Google Analytics) auf unserem Server in Deutschland gespeichert.Sie werden ausschließlich zur Auswertung des allgemeinen Besucherverhaltens und zur Verbesserung der Website genutzt. Nach 90 Tagen werden sie automatisch gelöscht.

Unser Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Online-Angebote begründet zugleich das berechtigte Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO als Rechtsgrundlage.

IX. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an unseren Spediteur gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. Bei dem von uns mit der Datenverarbeitung beauftragten Unternehmen handelt es sich um die Wilhelm Geiger Computer GmbH, Jägerhausstraße 202, 74074 Heilbronn, Tel.: 07131/10091, Fax: 07131/941155; E-Mail: geiger.computer@gc-hn.de; Internet: http://www.gc-hn.de

X. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

XI. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.brass-regalbau.de/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.